Startseite Schiffe Schiffdetails

Noorderlicht

Technische Daten

Baujahr:1910
Länge über Alles:46.00 m
Breite:6.50 m
Segelfläche:690.00 m2
Heimathafen:Enkhuizen, NL
Fahrgebiete:Arktis (Spitzbergen & Lofoten)
Kojenanzahl:20
Tages- und: 
Abendfahrtgäste:60

Ausstattung

Die “Noorderlicht” beherbergt maximal 20 Passagiere und ist mit 10 Kabinen mit jeweils 1 Stockbett für zwei Personen, Schrank und Waschbecken mit fließend heißem Wasser ausgestattet. Es gibt vier Duschen und fünf Toiletten am Gang, einen großen Speiseraum (Salon) und eine komplette Küche unter Deck. Die moderne Kombüse schließt einen Mikrowellenherd und eine Geschirrspülmaschine mit ein.

Vom Deckhaus kann man die Szenerie vom gemütlichen Sofa aus beobachten. Wegen der guten Isolation, der Zentralheizung und der Klimaanlage kann das Schiff sowohl in kalten als auch in warmen Gewässern  eingesetzt werden.

Zur Crew der “Noorderlicht” gehören drei professionelle, niederländische Seeleute und Segler, ein Koch und ein erfahrener Expeditionsleiter. Passagiere dürfen beim Hantieren mit den Segeln und Nachtwachen auf der Brücke mithelfen und auch mal das Ruder übernehmen. Das Schiff ist als Entdeckerschiff immer nah an der Natur.

Weitere technische Daten: holländische Flagge, 1 x Zodiac , 46 m lang, 6,5 m breit, 3,2 m Tiefgang, 250 Tonnage (BRT), die Masten sind 32 Meter hoch, 7 Knoten maximale Geschwindigkeit, Heimathafen Enkhuizen. Flagge: Niederlande

Allgemeines

Das Unternehmen Oceanwide Expeditions ist Eigner und Betreiber einer Eismeerflotte mit vier Schiffen und bietet Schiffsexpeditionen zur Antarktischen Halbinsel, Ross Meer, Jan Mayen, Grönland (West und Ost), Spitzbergen, Franz Josef Land und quer über den Atlantik an. Viele Reisen sind rein deutschsprachig, oder deutschsprachig begleitet. Gäste haben die Möglichkeit an einem breitgefächerten Naturentdeckerprogramm teilzunehmen.

Das Unternehmen mit Sitz in den Niederlanden, spezialisiert sich seit den Neunziger Jahren auf Expeditionsschiffsreisen in die polaren Regionen der Antarktis und Arktis. Zwischen den Polargebieten bietet das Unternehmen auch Schiffsreisen zu den entlegenen Inseln im Nord und Mittelatlantik an. Das Unternehmen ist Eigner und Betreiber der Schiffe MS Plancius (116 Passagiere, Arktis & Antarktis), MS Ortelius (116 Passagiere, Arktis & Antarktis), Traditionssegler SV Rembrandt van Rijn (33 Passagiere, Westgrönland) und Zweimastschoner SV Noorderlicht (20 Passagiere, Spitzbergen und Lofoten), und wurde mehrmals als mit dem World Travel Award in der Kategorie „World’s Leading Polar Expedition Operator“ und mit der „Goldenen Palme“ von GEO Saison ausgezeichnet.

Der Hauptschwerpunkt sind Entdeckungsreisen zu polaren Tier – und Landschaftswelten. Eine Grundphilosophie ist, die Seestrecken so kurz wie möglich zu halten, um so viel Zeit wie möglich für Anlandungs- und Bootsausflugprogramm zu gewährleisten. Entdecker-, und Aktivgäste haben die Möglichkeit an einem breitgefächerten Aktivprogramm teilzunehmen. Folgende Aktivitäten stehen zur Wahl:  Wandern, Schneeschuhwandern, (Ski)Bergsteigen, Mehrtagestrekking, Field Camping in der Antarktis, Skidurchquerungen in Südgeorgien, Eistauchen und Fotoworkshops angeleitet durch die renommierte Leica Akademie.

 

Kleine Entdeckerschiffe – große Vorteile

  • Zodiac Schlauchboote als Transportmittel in unzugänglichen Regionen
  • Fachkundiges und qualifiziertes Expeditionsteam hält Fachvorträge und fährt Zodiacs
  • Je nach Wetterbedingungen täglich zwei Anlandungen: Vormittag und Nachmittag
  • Kurze Seestrecken – viel Zeit an Land. Je nach Verhältnissen – täglich zwei Anlandungen
  • Flexible Reiserouten angepasst an Wetter – und Eisverhältnisse, sowie Tierbeobachtungen
  • Keine Wartezeiten: schnelle Ausbootung aller Passagiere, schneller Einstieg in das Landprogramm
  • Aktiv Natur erleben –  Tierwelt intensiv entdecken - Freude am Reisen
  • Schiff als Ausgangspunkt für Aktiv- und Entdeckerprogramm: Wandern, Zodiacfahrten u.v.m
  • Komfortable Unterbringung , sehr gute Verpflegung, exzellenter Service
  • Kein Luxus und Etikette, dafür Komfort und Gemütlichkeit
  • Legere und persönliche Atmosphäre an Bord. Freundschaften schließen
  • Alle Altersgruppen und Teilnehmer mit “Entdeckersinn” willkommen

Geschichte

Oceanwide Expeditions führt Expeditionen in Spitzbergen und zu den Lofoten mit dem Segelschiff “Noorderlicht” (zu Deutsch: Nordlicht) durch. Sie wurde 1910 in Flensburg als Dreimast-Schoner gebaut und fuhr zunächst hauptsächlich auf der Ostsee. 1991 erwarben die gegenwärtigen Besitzer das Schiff, erneuerten die Takelage und richteten das Interieur nach den Regeln von „Register Holland“ neu ein. Heute fährt das Schiff unter niederländischer Flagge und ist als Zweimast-Schoner getakelt und für den Einsatz auf allen Meeren geeignet.

Newsletteranmeldung

Aktuelle Informationen zu Törns, Schiffen, Veranstaltungen etc.

Lust auf Sonne, Wind, Meer und Seefahrt?
Segeln wie vor 100 Jahren!

© S.a.M. – Sailing and More | Beatrice Weber
Hein-Hoyer-Str. 57 | 20359 Hamburg | info at sailing-and-more dot de
Tel. +49 (0)40 450 60 718 | Fax. +49 (0)40 450 60 717 | Mob. +49 (0)179 14 10 108

Dieser Webauftritt verwendet Cookies. Bitte lesen Sie den Datenschutzhinweis, um mehr über Cookies zu erfahren.