Startseite Schiffe Schiffdetails

Stubnitz

Technische Daten

Baujahr:1964
Länge über Alles:80.00 m
Breite:13.20 m
Segelfläche:0.00 m2
Heimathafen:Hamburg
Fahrgebiete:Nord- und Ostsee, Elbe
Kojenanzahl:14
Tages- und: 
Abendfahrtgäste:250

Ausstattung

Das Motorschiff Stubnitz ist ein authentisches Ostdeutsches Industriemonument der 60er Jahre mit erhaltener Zulassung für die Internationale Seefahrt.
Von ihrem heutigen Standort in der Hamburger HafenCity kann die Stubnitz Gästefahrten mit 250 Personen ausrichten. Die sehr geräumigen Decksflächen erlauben eine großzügige Gestaltung verschiedener Gastbereiche.
Für größere Gruppen die eine Tages- oder Abendfahrt buchen wollen, um Hamburg von Elbseite zu erleben, ist das Schiff damit besonders geeignet.
Auf seinem Liegeplatz dienen die ehemaligen Laderäume unter Deck als gut ausgestattete Veranstaltungsräume und als Ausstellungsfläche für ein Publikum bis 700 Personen.
Die Gäste an Bord werden über eigene gastronomische Einrichtungen versorgt.

Allgemeines

Bauart: Kühl- und Transportschiff, gebaut 1964 von der Volkswerft Stralsund in fließender Fertigung, mit einer Länge von 80 m und 30 m Masthöhe. Zwei Dieselmotoren auf eine Schraube mit Verstellpropelleranlage. Durchlaufender Aufbau nach Art eines Volldeckers. Zweistöckiges Deckshaus auf Hauptdeck. Vorsteven ausfallend. Spiegelheck mit 4 m breiter Netzaufschleppe. Vollgeschweißter Stahlschiffskörper. Querspantenbauweise. Durchgehender Doppelboden im Bereich der Maschinen und Laderäume.
Die Stubnitz war 25 Jahre als Fischereifahrzeug im Dienst. Nach Auflösung der Fischfangflotte war das Industrie-Monument zu groß für eine Zulassung als Traditionsschiff, deswegen erfolgte für seinen zweiten Bestimmungszweck als Kulturschiff ab 1992 die Transformation hinsichtlich einer Zulassung als Frachtschiff. Seither besuchte die Stubnitz vom Heimathafen Rostock aus nordeuropäische Hafenmetropolen als mobile, unabhängige und offene Plattform für zeitgenössische Kultur. In den ehemaligen Kühl- und Laderäumen wird heute innovative Musik und Performance-Kunst lokaler sowie internationaler Künstler präsentiert und dokumentiert.
Die Stubnitz ist ein gelistetes Denkmalschiff unter deutscher Flagge und wird nicht kommerziell betrieben. Die Crew arbeitet ehrenamtlich und ist mit viel Engagement dabei, dass Schiff in seiner ursprünglichen Art zu erhalten

Geschichte

Das Besondere an der Stubnitz ist, dass sie das einzige Deutsche Seeschiff dieser Generation ist, das noch in Fahrt befindlich ist, das authentisch die Betriebsbedingungen der 1960er Jahre abbilden kann, und keine wesentlichen Modernisierungen erfahren hat.
Es ist ein Zeitzeuge erster Güte der verschiedene Aspekte bundesdeutscher, gesamtdeutscher, DDR-deutscher Geschichte verdeutlichen kann, und damit nicht nur schifffahrtshistorisch sondern gesamtgesellschaftlich eine Bedeutung hat.
Die Stubnitz ist dabei kein reines Museumsschiff sondern ein lebender Kulturort der an verschiedenen Standorten eingesetzt werden kann, ein Schiff das fahren kann und damit in der Kombination aus historischer Bedeutung und gegenwärtiger kultureller Arbeit ein authentischer, ein lebender historischer Ort ist.

Newsletteranmeldung

Aktuelle Informationen zu Törns, Schiffen, Veranstaltungen etc.

Lust auf Sonne, Wind, Meer und Seefahrt?
Segeln wie vor 100 Jahren!

© S.a.M. – Sailing and More | Beatrice Weber
Hein-Hoyer-Str. 57 | 20359 Hamburg | info at sailing-and-more dot de
Tel. +49 (0)40 450 60 718 | Fax. +49 (0)40 450 60 717 | Mob. +49 (0)179 14 10 108

Dieser Webauftritt verwendet Cookies. Bitte lesen Sie den Datenschutzhinweis, um mehr über Cookies zu erfahren.