Startseite Schiffe Schiffdetails

Flying Dutchman

Technische Daten

Baujahr:1903
Länge über Alles:39.55 m
Breite:6.50 m
Segelfläche:620.00 m2
Heimathafen:Amsterdam
Fahrgebiete:Nord- und Ostsee, Schottland
Kojenanzahl:26
Tages- und: 
Abendfahrtgäste:60

Ausstattung

Auf Deck befindet sich ein Salon mit großen Fenstern, der auch bei weniger schönem Wetter das Gefühl vermittelt, immer mitten im Geschehen zu sein. Insgesamt gibt es 26 Sitzplätze in zwei gemütlichen Sitzecken, die sich um 2 große Tische herum verteilen. Eine gut sortierte Schiffsbar mit Zapfanlage wurde hier ebenfalls eingerichtet.

Auf Deck gibt es sehr gemütliche Sitzplätze mit Tischen für alle.

Im Heckbereich befindet sich das Steuerrad/Ruder des Schiffes - Gäste sind dort gerne gesehen und dürfen auch einmal das Ruder übernehmen. Auch hier gibt es viele Sitzplätze.

Das Schiff verfügt für mehrtägige Törns unterdecks über insgesamt 26 Kojen, die sich auf zwölf Kabinen verteilen. Alle Kabinen können zentral beheizt werden und verfügen über je eine Dusche und Toilette und Waschbecken, beide mit fließend kaltem und warmem Wasser. 11 Kajüten sind mit  zwei Etagenbett ausgestattet. Eine Kajüte ist mit vier Etagenbetten ausgestattet, wird aber normalerweise nur mit zwei Personen belegt (Doppelkabine extra groß).

Die Kombüse ist professionell eingerichtet: Gasherd mit 6 Flammen, Spülmaschine, Heißluft Backofen, 2 Kühlschränke, Tiefkühlschrank.

Allgemeines

Die Flying Dutchman ist ein hochseetüchtiger luxuriöser 2-Mast-Toppsegel-Schoner. Die Hauptziele bei der vollständigen Runderneuerung des Schiffes waren der Erhalt der Atmosphäre des „Old Time Sailing“ Schiffes sowie der Komfort.

Mit seinem großen, teils fest überdachtem Deck, ist das Schiff in allen Teilen geräumig und bequem eingerichtet.

Die Flying Dutchman hat 12 luxuriöse Kabinen. Jede Kabine ist mit eigener Dusche, Toilette und Waschbecken ausgestattet. Mit 11 Doppel-Kabinen und ein 4 Personen Kabinen hat sie Platz für insgesamt 26 Gäste.

Bis zu 60 Gäste können an einem Tagestörn teilnehmen und sich an Bord verwöhnen lassen.

Der vordere Salon im Deckshaus dient als Speise- und Aufenthaltsraum. Er ist mit Bar und Zapfanlage ausgestattet. Gepolsterte Bänke und gemütliche Tische bieten allen Gästen an Bord bequem Platz. Im hinteren Salon befindet sich eine Profikombüse mit Spülmaschine.
Auf Wunsch organisieren wir auch gerne Ihre Catering.

Die umfangreiche Sicherheits- und Navigationstechnik ermöglicht es der Flying Dutchman, auf der ganzen Welt zu segeln. Sie hat in den letzten Jahren mehrere Male die Ozeane überquert, sie segelte nach Kroatien, Kap Verden und Irland. Seit einigen Jahren ist die Flying Dutchman auch in der Ostsee unterwegs.

Geschichte

Der Zweimastschoner Flying Dutchman wurde im Jahre 1903 in Vuick/NL für die segelnde Fischerei auf der Nordsee als Heringslogger gebaut. Unter dem Namen "Michael" fuhr sie zunächst für einen Eigner in Katwijk (Niederlande). In den ersten Jahren fuhr sie ausschließlich als segelndes Fischereischiff.

Später wurde sie nach Norwegen verkauft und bekam dort ihren ersten Motor. Als Coaster fuhr sie bis zum Ende der achtziger Jahre in der Küstenfahrt. 1996 wurde das Schiff in erbärmlichem Zustand durch einen Verein in Schevenenigen gekauft und der Rumpft im Rahmen eines Arbeitslosenprojektes komplett restauriert.

Nach der Restaurierung des Rumpfes hat der heutige Eigner das Schiff übernohmen - im Jahr 2004 war die Restaurierung abgeschlossen und die Flying Dutchman startete ihre weltweiten Segeltörns.

Newsletteranmeldung

Aktuelle Informationen zu Törns, Schiffen, Veranstaltungen etc.

Lust auf Sonne, Wind, Meer und Seefahrt?
Segeln wie vor 100 Jahren!

© S.a.M. – Sailing and More | Beatrice Weber
Hein-Hoyer-Str. 57 | 20359 Hamburg | info at sailing-and-more dot de
Tel. +49 (0)40 450 60 718 | Fax. +49 (0)40 450 60 717 | Mob. +49 (0)179 14 10 108

Dieser Webauftritt verwendet Cookies. Bitte lesen Sie den Datenschutzhinweis, um mehr über Cookies zu erfahren.