Startseite Schiffe Schiffdetails

Albert Johannes

Technische Daten

Baujahr:1928
Länge über Alles:46.50 m
Breite:5.60 m
Segelfläche:480.00 m2
Heimathafen:Vlieland/NL
Fahrgebiete:Ostsee/Nordsee
Kojenanzahl:26
Tages- und: 
Abendfahrtgäste:65

Ausstattung

Die Albert Johannes wurde im Jahr 1928 als Frachtsegler gebaut. Nachdem der heutige Traditionssegler viele Jahre als treuer Frachter diente, wurde dieser 1983 in einen urigen 3-Mast-Gaffelschoner umgebaut, der bei Übernachtung insgesamt 26 Gästen Platz bietet. Seitdem freut sich die Albert Johannes jedes Jahr aufs Neue, mit neuen "Hilfsmatrosen" die Ostsee zu ersegeln.

In dem ursprünglichen Frachtraum unter Deck, finden Sie nun die Kabinen und einen gemütlichen Tagesraum, welcher zum Verweilen einlädt. Auch eine gut ausgestattete Kombüse, sowie eine Schiffsbar gehören zum Interior.

Gerade der traditionelle Charme dieses Schiffes wird von den begeisterten Mitseglern geschätzt. An Deck befindet sich, neben den gemütlichen Sitzgelegenheiten, ein hohes Schanzkleid, das den sicheren Aufenthalt für Kinder sicherstellt.

Die Albert Johannes verfügt über ein großzügiges Deckshaus mit Zapfanlage. Unter Deck sind die Gäste in Doppel-, Vier- und Sechsbettkabinen untergebracht. Hinzu kommen zwei WCs, Duschen und eine Zentralheizung. Eine vollständig ausgestattete Kombüse steht Ihnen bei Mehrtagestörns zur Verfügung.

Allgemeines

Die Albert Johannes ist ein Dreimastschoner von rund 40 Meter Länge. Durch seine großzügige Einteilung fühlt man sich stets wohl an Bord. Überall gibt es Plätzchen, wo man den Aufenthalt in Ruhe genießen kann. Sucht man hingegen das fröhliche Zusammensein, so bieten sich dafür auch genügend Gelegenheiten, sowohl innen wie auch an Deck oder im Steuerhaus.

Abfahrtshäfen der Albert Johannes sind Rostock und Kiel. Das Schiff ist bei vielen maritimen Events dabei und bietet Tages- und Abendfahrten. Häufig besteht auch für Einzelpersonen und kleinere Gruppen die Möglichkeit, sich auf eine Tages- und Abendfahrt mit einzubuchen. Daneben bietet das Schiff Mehrtagestörns und einige Mitsegelreisen.

Geschichte

1928 gebaut als Zweimastschoneraak bei H. van der Werf, Groningen mit Namen Magda.

1950 wurden die Masten abgebaut und das Schiff war lange Jahre als reines Motorschiff in Betrieb.

1982 kaufte es der Voreigner auf und baute das Frachtschiff zum Dreimastschoner "Albert Johannes" um - seit 2000 ist es im Besitz des heutigen Eigners.

Newsletteranmeldung

Aktuelle Informationen zu Törns, Schiffen, Veranstaltungen etc.

Lust auf Sonne, Wind, Meer und Seefahrt?
Segeln wie vor 100 Jahren!

© S.a.M. – Sailing and More | Beatrice Weber
Hein-Hoyer-Str. 57 | 20359 Hamburg | info at sailing-and-more dot de
Tel. +49 (0)40 450 60 718 | Fax. +49 (0)40 450 60 717 | Mob. +49 (0)179 14 10 108

Dieser Webauftritt verwendet Cookies. Bitte lesen Sie den Datenschutzhinweis, um mehr über Cookies zu erfahren.