Startseite Schiffe Schiffdetails

Ryvar

Technische Daten

Baujahr:1916
Länge über Alles:38.00 m
Breite:6.64 m
Segelfläche:360.00 m2
Heimathafen:Flensburg
Fahrgebiete:Nordsee/Ostsee, Nordatlantik
Kojenanzahl:28
Tages- und: 
Abendfahrtgäste:50

Ausstattung

Das Schiff verfügt für mehrtägige Törns über insgesamt 28 Kojen, die sich auf sechs Kajüten verteilen. Alle Kammern sind mit Zentralheizung sowie einer Waschgelegenheit ausgestattet.

In der gemütlichen Messe finden an zwei großen Tischen bis zu 30 Personen Platz.

Die sich ebenfalls an Bord befindliche Kombüse ist professionell eingerichtet (Gasherd mit fünf Flammen, zwei Backöfen, ein Kühlschrank sowie ein Tiefkühler).

Allgemeines

Die Ryvar ist eine 2-Mast Gaffelketch von rund 40 Metern Länge. Durch ihre großzügige Einteilung fühlt man sich stets wohl an Bord. Überall gibt es Plätzchen, an denen Sie den Aufenthalt in Ruhe genießen können. Wird hingegen das fröhliche Beisammensein bevorzugt, so bieten sich dafür sowohl unter als auch an Deck genügend Gelegenheiten.

Im Mittelpunkt unserer Reisen steht das gemeinsame Segeln des Schiffes. Als Mitsegler werden Sie aktiv in die Gemeinschaft und das Bordgeschehen eingebunden. Die Bedienung der Takelage ist übersichtlich gestaltet, so dass auch Nicht-Seeleute sofort mit anfassen können. Die erfahrene Stammbesatzung leitet Sie kompetent an und begleitet Sie umfassend beim Erlernen und Erleben des Segelns auf einem Traditionsschiff.

Das Schiff ist bei vielen maritimen Events dabei (z.B. Kieler Woche, Hanse Sail, Rum Regatta) und bietet Gruppen und Einzelpersonen auf einer Tages- und Abendfahrt die Möglichkeit, das Schiff zu buchen. Daneben kann die Ryvar auch für Törns über mehrere Tage gechartert werden. Während der Saison werden zudem einige Mitsegeltörns für Einzelpersonen angeboten.

Die Ryvar ist ein Traditonssegelschiff unter deutscher Flagge und wird nicht kommerziell betrieben. Die Crew arbeitet ehrenamtlich und ist sehr engagiert, das Schiff in seiner ursprünglichen Form zu erhalten.

Geschichte

Die Ryvar wurde im Jahre 1916 auf der Schiffswerft Gebr. Boot in Leiderdorp Niederlande) als Heringslogger für die Nordsee gebaut. Unter dem Namen De Mervede fischte das Schiff in der Nordsee vor Holland. In den ersten zwei Jahren fuhr es ausschließlich unter Segeln.
1927 wurde das Schiff nach Hamburg verkauft und bekam den Namen Helga. Von nun an fuhr sie Fracht in der Küstenfahrt. 1933 wurde sie abermals verkauft und erhielt den Namen Meta Buck. 1956 nach Norwegen verkauft, fuhr das Schiff unter norwegischer Flagge als Fischereifahrzeug vor Island – mit dem neuem Namen Svegrunn. 1973 wechselte das Schiff erneut den Namen. Von nun an hieß es Ryvar mit Heimathafen Haugesund und wurde als Frachtschiff in norwegischen Küstengewässern eingesetzt.

Im Jahre 1995 kaufte der heutige Eigner das Schiff und baute es zu einem traditionell getakelten Logger zurück.

Newsletteranmeldung

Aktuelle Informationen zu Törns, Schiffen, Veranstaltungen etc.

Lust auf Sonne, Wind, Meer und Seefahrt?
Segeln wie vor 100 Jahren!

© S.a.M. – Sailing and More | Beatrice Weber
Hein-Hoyer-Str. 57 | 20359 Hamburg | info at sailing-and-more dot de
Tel. +49 (0)40 450 60 718 | Fax. +49 (0)40 450 60 717 | Mob. +49 (0)179 14 10 108

Dieser Webauftritt verwendet Cookies. Bitte lesen Sie den Datenschutzhinweis, um mehr über Cookies zu erfahren.