Startseite Schiffe Schiffdetails

Skylge

Technische Daten

Baujahr:1910
Länge über Alles:34.00 m
Breite:6.00 m
Segelfläche:350.00 m2
Heimathafen:Enkhuizen/NL
Fahrgebiete:Ostsee
Kojenanzahl:22
Tages- und: 
Abendfahrtgäste:36

Ausstattung

Die Skylge ist komfortabel für 22 Personen eingerichtet. Die Kojen sind in vier 4er- und drei 2er-Kabinen aufgeteilt.
Bei Tages- und Abendfahrten ohne Übernachtung können maximal 36 Personen mitsegeln.
Alle Kajüten können zentral beheizt werden und verfügen über ein Waschbecken mit fließend kaltem und warmem Wasser.

Im gemütlichen Salon befinden sich insgesamt 28 komfortable Sitzplätze. Die groβen Fenster bieten einen wunderschönen Ausblick aufs Wasser, so dass man das Segeln auch unter Deck miterleben kann.

Die Kombüse mit professionellem Herd und Ofen ist geräumig eingerichtet und komplett ausgerüstet. Es ist alles vorhanden, was Sie zum Kochen und Essen brauchen.
Bei den Gästen besonders beliebt ist das groβe, flache "Sonnendeck" wo es reichlich Platz gibt, um das schöne Wetter zu genieβen.

Allgemeines

Die Skylge ist ein komfortabler, holländischer Traditionssegler, der 1910 als Frachtschiff gebaut wurde. Beim Umbau zum Passagierschiff 1986 wurde auf großzügige, helle Räumlichkeiten geachtet.
Der ehemalige Frachtraum wurde zu einem Aufenthaltsraum mit großen Fenstern umgestaltet und für die Gäste wurden geräumige Kabinen eingerichtet.
Das Schiff wurde damals nach den Regeln des Germanischen Lloyd gebaut und wird noch immer jährlich vom holländischen Schifffahrtsamt überprüft. Deshalb, aber auch dank der umfangreichen Ausrüstung, ist die Skylge eines der wenigen Flachbodenschiffe mit einem Seetüchtigkeitszertifikat.

Man sieht auf den ersten Blick, dass das Schiff mit Liebe und Sorgfalt gepflegt wird. Nicht nur der Eigentümer und die Mannschaft, sondern auch die Gäste sind stolz auf "ihr" Schiff, die Skylge.

Bei ihren Gästen ist die Skylge vor allem wegen ihrer komfortablen Einrichtung und der gemütlichen Atmosphäre an Bord sehr beliebt. Jeder fühlt sich hier sofort zu Hause.
An Bord liegt der Schwerpunkt auf aktivem Segeln: Alle Segel werden noch von Hand gehisst und Sie können mit Hilfe der Besatzung das Schiff selbst steuern und navigieren.
Aber natürlich gibt es auch Zeit zum Relaxen. Unser großes, flaches "Sonnendeck" wird von unseren Gästen dafür häufig und gerne genutzt.

Seit einigen Jahre spezialisiert sich die Skylge auf Mitsegeltörns für Einzelpersonen.
Jedes Jahr werden 20 bis 25 Segeltörns veranstaltet: einwöchige und zehn- bis dreizehn-tägige Sommertörns, Wochenendtörns, Kurzsegeltörns während den Feiertagen, Singletörns, 50+ Schnuppertörns, Überführungstörns von Holland in die Ostsee (im Frühjahr) und zurück (im Herbst). Es ist für jeden etwas dabei!

Die Mitsegeltörns in der Ostsee sind richtige Entdeckungsreisen entlang der dänischen Inselwelt und der deutschen und schwedischen Ostseeküste. Jeden Tag wird ein anderer Hafen angelaufen oder es wird in wunderschönen Buchten und Fjorden geankert. Neben dem Segeln bleibt noch genug Zeit, um Land und Leute kennenzulernen; an Bord gibt es ausführliche Informationen über die Hafenstädte, die angelaufen werden.

Selbstverständlich lernen Sie während dieser Törns alles über das Schiff. Schon nach ein oder zwei Tagen sind Sie in die Geheimnisse des Segelns, des Navigierens und des Manövrierens eingeweiht und Sie werden die Skylge, zusammen mit den anderen Crewmitgliedern, fast selbständig segeln.

Auch alle Arbeiten "unter Deck" werden gemeinsam erledigt: Einkaufen, Kochen, Saubermachen. Sie werden bemerken, dass diese Zusammenarbeit auf und unter Deck nicht nur viel Spaß macht, sondern auch ein Gefühl der Gemeinsamkeit und oft neue Freundschaften zur Folge hat. Kein Wunder, dass es am Ende der Reise dann immer wieder heißt: "Bis zum nächsten Jahr auf der Skylge".

Die Skylge ist auch bei vielen maritimen Events dabei. Hier gibt es die Möglichkeit, das ganze Schiff für eine Tages- oder Abendfahrt zu chartern. Daneben werden auch Tages- und Abendfahrten für Einzelpersonen angeboten.

Geschichte

Die Skylge lief 1910 als Zweimastklipper Alberdina in Raamdonksveer (Niederlande) vom Stapel. Das Schiff wurde damals nach den strengen Regeln des Germanischen Lloyd für die segelnde Frachtfahrt auf dem Wattenmeer und der Ostsee gebaut. Bis etwa 1940 fuhr sie zwischen den Niederlanden und Dänemark. In den 40er Jahren wurde sie zu einem Motorschiff umgebaut und danach ist sie bis Ende der siebziger Jahre in der Küsten- und Binnenfahrt gefahren.

1986 hat man das Schiff zu einem komfortablen Charterschiff umgebaut und es erhielt seinen heutigen Namen Skylge, der altfriesische Name für die Watteninsel Terschelling.

Newsletteranmeldung

Aktuelle Informationen zu Törns, Schiffen, Veranstaltungen etc.

Lust auf Sonne, Wind, Meer und Seefahrt?
Segeln wie vor 100 Jahren!

© S.a.M. – Sailing and More | Beatrice Weber
Hein-Hoyer-Str. 57 | 20359 Hamburg | info at sailing-and-more dot de
Tel. +49 (0)40 450 60 718 | Fax. +49 (0)40 450 60 717 | Mob. +49 (0)179 14 10 108

Dieser Webauftritt verwendet Cookies. Bitte lesen Sie den Datenschutzhinweis, um mehr über Cookies zu erfahren.