Startseite Schiffe Schiffdetails

Wylde Swan

Technische Daten

Baujahr:1920
Länge über Alles:62.00 m
Breite:7.30 m
Segelfläche:1,220.00 m2
Heimathafen:Makkum/NL
Fahrgebiete:weltweit
Kojenanzahl:36
Tages- und: 
Abendfahrtgäste:120

Ausstattung

Das Deckshaus, auch Pantry genannt, ist multifunktional eingerichtet. Neben einer komplett eingerichteten Bar mit vollautomatischer Bierzapfanlage kann dieser Raum je nach Bedarf in einen Empfangsraum umgestaltet oder auch als Aufenthaltsraum auf See genutzt werden.

Im "Mainhold", einem großen Raum im Bauch des Schiffes, befinden sich 32 Kojen an den Seitenwänden und acht Hängematten sowie vier lange, von Hand gezimmerte Holztische, die ebenfalls multifunktional eingesetzt werden können. Außerdem kann das gesamte Mobiliar geräumt werden, sodass beispielsweise ein Dancefloor entsteht. Im hinteren Teil des Schiffes befindet sich eine separate Kabine für vier Personen.

Das Schiff kann vielfältig im Hafen eingesetzt werden, zum Beispiel als Empfangslocation und Tagungsstätte oder als Setting für ein Fotoshooting.

Während eines Tagestörns können bis zu 120 Gäste an Bord mitfahren. Während mehrtägiger Törns auf See können 36 Passagiere mitsegeln. Das Schiff eignet sich hervorragend für Team Building Events und Incentives. Durch die offene Struktur und das Design des Schiffes wird Kommunikation gefördert und das Übernehmen von Verantwortung steht im Mittelpunkt.

Im Heckbereich befindet sich der Navigationsraum. Hier sind Gäste stets willkommen, die auch gerne selbst das Ruder in die Hand nehmen können.

Die sich ebenfalls im Rumpf befindliche Kombüse ist professionell eingerichtet. Der Schiffskoch und sein Cateringteam sorgen auf jdem Törn – von der Regatta bis hin zum Tagestörn während der Kieler Woche – für kulinarischen Genuss. Die Kombüse bietet einen Elektroherd mit fünf Stationen, einen professionellen Backofen und Steamer, eine professionelle Spülmachine, eine Kühl- und Gefrierzelle sowie einen extra Kühlschrank.

Allgemeines

Bei Mehrtagesfahrten erhalten Sie als Trainee an Bord eine grundlegende Sicherheitseinweisung und können auf Wunsch gerne an der Arbeit an Bord teilnehmen.

So haben Sie die Möglichkeit, in eine Seewache eingeteilt zu werden und zusammen mit den Kadetten alle Seemannsarbeiten zu verrichten, wie beispielsweise Ruderwache, Ausguck, Segel setzen/einholen, Rost klopfen, malen, Messing polieren, Deck waschen, etc.

Wenn Sie mitarbeiten möchten, teilen Sie dies bitte dem Offizier, der Sie an Bord willkommen heißt, mit.

Gerne können Sie Ihre Seereise aber auch zur Erholung und Entspannung nutzen und die Ruhe des Meeres, die Kraft des Windes und das Dahingleiten des Schiffes genießen.

Die Mannschaft des Wachdienstes ist in drei jeweils vierstündige Wachen aufgeteilt. Die Wachzeit der ersten Wache dauert von 00-04 Uhr und von 12-16 Uhr, die zweite von 04-08 Uhr und von 16-20 Uhr und die dritte von 08-12 Uhr sowie von 20-24 Uhr.

Jede einzelne Wachzeit hat dabei ihre Besonderheiten: Wache 1 erlebt die nächtliche Ruhe, Wache 2 den Start in den Tag und Wache 3 hat oft den aktivsten Wachdienst.

 

Genießen Sie die ruhige und entspannte Atmosphäre an Bord und lassen Sie sich von dem erstklassigen und kompetenten Catering der WYLDE SWAN mit internationalen Spezialitäten, kombiniert mit heimischen Zutaten, verwöhnen.

Die Wylde Swan ist bei vielen maritimen Events dabei und bietet Tages- und Abendfahrten. Häufig besteht auch für Einzelpersonen und kleinere Gruppen die Möglichkeit, sich auf einer Tages- und Abendfahrt mit einzubuchen. Daneben besteht die Möglichkeit, das Schiff für Törns über mehrere Tage komplett zu chartern und es werden über die Saison einige Mitsegeltörns für Einzelpersonen angeboten.

Geschichte

Der Rumpf der WYLDE SWAN  hat sein Leben in den 1920er-Jahren als "Hering-Logger" vor den Shetland Inseln begonnen. Diese Schiffe waren bekannt für Ihre Geschwindigkeit, um den frischen Fang von den Fanggründen schnellstens an Land zu bringen.

Ursprünglich wurde das Schiff unter dem Namen "Jemo" bei der HDW in Kiel gebaut. Es wurde gegen Ende des 20. Jahrhunderts stillgelegt und hatte etliche Eigentümerwechsel hinter sich, bevor Willem Slighting in dem Unterwasserschiff die Vorzüge eines schnellen Segelschiffes entdeckte.

Ihr glatter Unterwasserrumpf ist jetzt ein Teil des stabilen Segelschiffs, das an die großen Schoner-Yachten des 19. Jahrhunderts erinnert. Die WYLDE SWAN wurde zum größten Zwei-Mast-Marssegel-Schoner der Welt.

Nach dem 2010 erfolgten Umbau seines Rumpfes hat das Schiff die A-Klasse der Segelschiffe erhalten. Es verbindet die Erhabenheit und Taktik der größten Windjammer mit den Segeleigenschaften und der Wendigkeit, die normalerweise nur auf kleineren Yachten zu finden sind. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass der Schoner als Anwärter für den ersten Preis bei jeder Hochsee-Segelregatta gilt.

Newsletteranmeldung

Aktuelle Informationen zu Törns, Schiffen, Veranstaltungen etc.

Lust auf Sonne, Wind, Meer und Seefahrt?
Segeln wie vor 100 Jahren!

© S.a.M. – Sailing and More | Beatrice Weber
Hein-Hoyer-Str. 57 | 20359 Hamburg | info at sailing-and-more dot de
Tel. +49 (0)40 450 60 718 | Fax. +49 (0)40 450 60 717 | Mob. +49 (0)179 14 10 108

Dieser Webauftritt verwendet Cookies. Bitte lesen Sie den Datenschutzhinweis, um mehr über Cookies zu erfahren.